Museumshof

Museumshof Scheden

Familie Beuermann
Quantzstr. 41
37127 Scheden
Homepage
Museumshof auf Facebook

Heimatmuseum

In Mariannes Heimatmuseum können Sie unzählige alte, in liebevoller Kleinstarbeit restaurierte Schätze entdecken. Es entstand im Juli 2000 aus einer umfangreichen, privaten Sammlung von Gegenständen der dörflichen Haus- und Hofwirtschaft und gibt Einblicke in das Alltags- und Festtagsleben des 19. und 20. Jahrhunderts.

Im Heimatmuseum sehen Sie unter anderem:

  • zwei komplett eingerichtete historische Küchen mit längst vergessenen Küchengeräten wie Gerstenröster, Kaffeemühle und gusseisernes Waffeleisen
  • Holzspielzeug und Steinbaukasten aus Großvaters Kinderzeit vor 100 Jahren
  • Textilien aus vergangenen Zeiten (z.B. Großvaters Taufkleid)
  • historische Schriftstücke, Bücher, Gemälde und Fotografien über das Dorfleben
  • ein ganzer Raum mit Wohnzimmer- und Küchenmöbeln aus den 50er Jahren
  • alte Handwerksgeräte zur Butter- und Käseherstellung
  • Wurstkreuz, Backetrog, Kuchenstuhl, Sauerkrauthobel und Weinpresse
  • Milchkannen (hergestellt im Stanzwerk Oberscheden zwischen 1898 und 1988)
  • alte landwirtschaftliche Geräte z.B. Plug, Strohschneidemaschine und Schlachttrog

Führungen:
Von April bis Oktober führt Sie Familie Beuermann gerne nach vorheriger Anmeldung durch das Heimatmuseum und über den Museumshof.
Kosten pro Person 2,50 €
Anmeldung unter Tel. 05546 688

Trauzimmer

Seit 2012 ist es wieder möglich, auf dem Hof von Familie Beuermann zu heiraten. Die Trauungen finden im Heimatmuseum durch das Standesamt Dransfeld statt.

Termine Trauzimmer:
Tel. 05546 1862
Mobil 0151 12565826